3MERAN


I-39012 Meran
Sandplatz 9c
T +39 0473 270808
Email
MARLING
3 ZIMMER-WOHNUNG ZU VERKAUFEN - ID 5680 - I131

PREIS AUF ANFRAGE

ECKDATEN
Verkaufsfläche: 110,6 m²
Nettofläche: 73 m²
Stockwerk: 3. Obergeschoss
Baujahr: 2017
Energieklasse: A
Zimmer: 3
Küche: Kochecke
Bad: 1 mit Fenster
Keller: 6 m²
Terrasse: 33,1 m²
Dachboden: Ja
Garten: Nein
Garage: Nein
Parkplatz: Nein
Aufzug: Ja
Konventioniert: Ja
Zustand: Neu
Heizung: Holz / Pellet
Heizungstyp: Eigener Zähler (UHR)
BESCHREIBUNG
Marling, 3 Zimmer-Wohnung
I131 Verkauf nur an in der Provinz Bozen (BZ) ansässigen Personen.
Kann gegen Aufpreis auch von nicht in der Provinz Bozen (BZ) ansässigen Personen erworben werden.

EXCLUSIVE LAGE: Marling, ruhig und grün gelegen. Klima Haus A. Neubau 3-Zimmer-Wohnung im Bau. Die Immobilie befindet sich im 3. /letzten Obergeschoss eines kleinen Wohnhauses in einer Residence. Bestehend aus: Wohnzimmer-Küche (Openspace), 2 Zimmer, Bad mit Fenster, Gang, Dachboden, Terrasse und Keller. Garagen mit motorisierten Toren um 25.000€ extra. Traumhafte Aussicht auf Meran und das Burggrafenamt. Nur wenige Gehminuten vom Dorfzentrum entfernt. Erstklassige Bauausführung und schlüsselfertige Übergabe.
ÜBER MARLING

Marling ([ˈmarlɪŋ]; italienisch Marlengo) ist eine Gemeinde in Südtirol (Italien), südwestlich der Stadt Meran. Marling hat 2634 Einwohner (Stand 31. Dezember 2015). Sie gehörte bis zum Ende des Ersten Weltkriegs zum Gerichtsbezirk Meran und war Teil des Bezirks Meran.

Geografie

Das Dorf liegt auf einer Höhe von 363 Metern über dem Meer auf einem von Obstkulturen und Weinbergen bepflanzten Hügelgelände. Marling grenzt im Norden an Algund, im Nordosten an Meran und im Süden an Tscherms. Im Osten wird das Gemeindegebiet vom Fluss Etsch begrenzt, im Westen vom Marlinger Berg und dem Marlinger Joch. Die höchste Erhebung ist der Berg Hohe Tann mit 1779 Metern über dem Meer.

Sehenswürdigkeiten

Der viel begangene Marlinger Waalweg führt oberhalb des Zentrums am Steilhang entlang und ermöglicht einen guten Einblick in den Marlinger Siedlungsraum. Der nahezu waagerechte Weg entlang des 12 km langen, künstlichen Wasserlaufs ist der längste dieser Art in Südtirol. Angelegt wurde der Waal von 1737 bis 1756 auf Anregung des Kartäuserklosters Allerengelberg, das ein Weingut in Marling besaß.

Die 1901 geweihte Marlinger Pfarrkirche Maria Himmelfahrt... Mehr erfahren...

KONTAKTIEREN SIE UNS






Sind Sie an einer Erstwohnung (für Hauptwohnsitz) interessiert?
Sind Sie an einer Zweitwohnung (für Zweitwohnung) interessiert?
Newsletter abonnieren
KARTE